Der See

Lust auf Wörthersee

     

     

    Der See und seine Umgebung


    Kristallklar – warm – sauber.
    Türkisblau – mild – ungetrübt.

    So einfach beschreibt sich der Wörthersee.

    Eingebettet in eine liebliche Landschaft, zählt er zu den schönsten Badeseen Mitteleuropas. Die Nähe zum Mittelmeer schafft ein beinahe mediterranes Klima und vermittelt im Sommer ein südländisches Lebensgefühl.

    Im späten Frühling, im Sommer und im frühen Herbst ist es der Sprung ins klare Wasser des Wörthersees, der den Urlaub zum Urlaub werden lässt. Das ganze Jahr über sind der See und seine Umgebung die denkbar schönste Kulisse für den Geist und eine Wohltat für die Seele.

    Den See aus seinen unzähligen Blickwinkeln entdecken Sie am besten selbst.

    Beim entspannten Baden. Beim sportlichen Schwimmen. Beim Radfahren und See-Umrunden. Beim Wandern auf den Pyramidenkogel oder auf dem Rundwanderweg. Beim Bootfahren in der Abendsonne. Beim Entdecken der Wörthersee Villen. Beim Dösen am Badesteg. Beim Cocktailtrinken im Seeclub.

     

    Paulines Tipp:

    Obwohl es noch jede Menge Wörter gäbe, um den Wörthersee zu beschreiben, leitet sich sein Name doch von der ursprünglichen Bezeichnung Werdse ab, was soviel bedeutet wie Halbinsel und zu tun hat mit dem heutigen Ort Maria Wörth.